Fair gehandelte Bücher

Gerade ist mir ein Flyer in die Hände gefallen, der sehr gut in die Weihnachtszeit passt. Das hat zwei Gründe.

Erstens: Viele überlegen ja bis zur letzten Minute, was sie verschenken wollen. Ich finde, Bücher sind nach wie vor bestens geeignet, um Freude zu machen. Wenn die Zeit nicht reicht, in die örtliche Buchhandlung zu gehen, bieten sich Online-Shops an. Der Flyer stellt einen neuen vor, http://shop.autorenwelt.de

Zweitens: Es gibt einige Kollegen, die nicht von den Verkäufen ihrer Bücher leben können. Für die ist der neue Online-Shop ein tolles Weihnachtsgeschenk. Für jeden Titel, der dort gekauft wird, bekommt der Autor nämlich eine kleine Beteiligung. Die kommt auf die ohnehin übliche Beteiligung am Verkauf, die leider ziemlich gering ausfällt, oben drauf.

Grundsätzlich finde ich, dass die gute Beratung in der kleinen feinen Buchhandlung um die Ecke auch weiter honoriert werden sollte. Sprich: Es ist toll, den örtlichen Buchhändler zu wählen und dadurch im harten Kampf gegen die großen Amazonen des Internets zu unterstützen. Wenn aber schon am Computer eingekauft wird, dann empfehle ich von Herzen shop.autorenwelt.de
Noch ist das Angebot dort nicht riesig, aber es wird täglich wachsen. Und es belohnt die Produzenten ergreifender, spannender, herzerwärmender Geschichten. Mehr Hintergrund-Informationen gibt es hier: http://about.autorenwelt.de/

Kommentare sind geschlossen.