Mörderische Gesellschaft

Criminale-Zeit! Das größte deutschsprachige Krimifestival findet dieses Jahr in der Steiermark statt, genau gesagt in Graz.

Ich bin das zweite Mal bei diesem wunderbaren Branchentreff dabei und wieder vollkommen begeistert.

Hier kann man richtig viel lernen – vom Umgang mit Giften, die möglichst keine Spuren hinterlassen ebenso wie vom Umgang mit Schreibprogrammen speziell für Autoren. Morgen geht es in den Knast. Nur zu Besuch, versteht sich.

Doch heute stand schon ein echter Höhepunkt auf dem Programm: Das Fine Crime Festival, längst eine Grazer Institution, die dieses Jahr – heuer, wie man hier sagt – gemeinsame Sache mit der Criminale gemacht hat. 24 Autoren haben Schlag auf Schlag gelesen. Jeder hatte sechs Minuten. Wer überzogen hat, wurde abgeknallt … per Schuss gestoppt. Ein rasantes Vergnügen, hervorragend und sehr launig moderiert von Christian Bachhiesl und Robert Preis. Eine Mords-Gaudi, und ich fühlte mich wirklich in mörderisch guter Gesellschaft!

Auch auf dem Büchertisch in allerbester Gesellschaft

„Bett oder Bar?“, hieß die Frage, die hinterher durch den blutrot dekorierten Theatersaal tönte. Meine Antwort steht fest: „Gute Nacht!“ 😉

Kommentare sind geschlossen.