Das Marzipanmädchen

2008-Marzipanmaedchen

Lübeck im Jahre 1870. Die junge Marie Kröger will Tänzerin werden. Doch das Schicksal verlangt, dass sie die väterliche Konditorei übernimmt. Schweren Herzens fügt sich Marie. Als die Konditorei kurz vor dem Ruin steht, besinnt sich Marie auf das geheimnisvolle Marzipanrezept, das sich seit Generationen im Besitz ihrer Familie befindet. Nur sie weiß, wo ihr verstorbener Bruder es aufbewahrt hat.

Knaur-Taschenbuch, 2007 ISBN 978-3-426-63766-1

Mindener Tagblatt | 04.02.2008
„Auf alle Fälle sind unterhaltsame und interessante Lesestunden bei diesem
historischen Roman garantiert.“

Lübecker Nachrichten | 01.01.2008
Das Marzipanmädchen ist flüssig und sprachlich gewandt geschrieben und kann
durchaus als ein Historienroman der oberen Klasse gelten.“

Histo-couch.de | Juli 2008
Das Marzipanmädchen ist ein ausgesprochen gut konzipiertes und gelungenes
Debüt.“

Kommentare sind geschlossen